Das Achtelfinale – Mein Update WM 2010

1. Halbzeit

Vor knapp einer Woche schrieb ich noch wie ereignislos und kreativlos mir die WM 2010 als nicht Fußballfan vorkommt. Nun kommt heute ein Update und wie es mit Updates sein sollte kommen einige Neuerungen.

Ok aber mal langsam, heute ist sonniges Wetter und was soll mich dazu bewegen als nicht Jünger des runden Leders in die Röhre zu Glotzen. Gut Deutschland – England, es geht ums Deathmatch und ist wie alle sagen ein Klassiker. Die Tour mit dem Fahrrad viel kürzer aus als erwartet und das Gewissen ist trotzdem beruhigt, schließlich möchte ich kein Couch-Potato sein.

Punkt 16 Uhr, weiter sonniges Wetter und ich vor der Kiste, bereue meine Entscheidung doch dann Fußballkunst vom feinsten, Spannung, Ballartistik, was war nur los. Meine Fingernägel graben sich ins Sofa ich jauchse, überschlage mich vor Begeisterung. Stopp! Was ist los ich bin kein Fan. Aber bei diesen skurrilen, spannenden Spiel brennen auch mir fast die Synapsen. 4:1(2), wie auch immer, dass wollte ich sehen. Oder so trocken wie Günter Netzer: Das war richtig erfrischend.

2. Halbzeit

Zugegeben ich schaue das Spiel nur wegen der kleinen, kompakten, agilen und charismatischen Koksnase Diego Maradona der wie kein anderer, väterlich mit seinen Spielern umgehen kann. Und mal sehen ob Lionel Messi Fußball vom feinsten zeigen kann.

Natürlich war ich zu verwöhnt vom Spiel zur besten Sonnenzeit aber das Spiel Mexiko – Argentinien ist keinen Kommentar wert, ich versuche es zu verdrängen und werde meine Erwartungen an guten Fußballspielen zurücksetzen und lieber ein Tier auf den Grill werfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s